Über 25 Jahre Erfahrung

In der Raumluft alter Fertighäuser primär aus den 1960er/1970er Jahren sind häufig heute noch Schadstoffbelastungen feststellbar, die aus damals verwendeten Baustoffen freigesetzt werden. Hierzu zählen unter anderem Formaldehyd, Holzschutzmittelwirkstoffe wie Lindan und Pentachlorphenol und Chloranisole – geruchsintesive, stark anhaftende Substanzen, die sich über die lange Nutzungszeit gebildet haben.

Bei Verkauf des Gebäudes, Weitergabe an die nächste Generation und/oder vor größeren baulichen Maßnahmen wie energetischer Ertüchtigung des Gebäudes stellt sich häufig die Frage nach Schadstoffbelastungen. Unter Einbeziehung von Bauunterlagen und vorhandenen Informationen zum Gebäude bieten wir eine umfangreiche Schadstoffbegutachtung von Fertighäusern an.