Über 25 Jahre Erfahrung
Labor ALAB

Viele mittel- bis schwerflüchtige Substanzen reichern sich im Hausstaub an. Dazu gehören bestimmte Holzschutzmittelwirkstoffe (z.B. Pentachlorphenol und Lindan), Weichmacher und Flammschutzmittel. Hausstaubuntersuchungen können Hinweise auf Belastungen mit diesen Substanzen liefern. Die Zusammensetzung von Hausstaub hängt im Wesentlichen von der Art der Inneneinrichtung, allgemeinem Nutzungsverhalten und Hygienestatus des Raumnutzers sowie dem Eintrag von Schmutz (Boden, Sand etc.) aus der Umgebung in den Innenraum ab und unterliegt somit gewissen Schwankungen. Daher sollten die Ergebnisse von Hausstaubuntersuchungen als orientierende Werte betrachtet werden. Die Entscheidungen über aufwendige Maßnahmen zur Schadstoffminderung sollte nicht allein aufgrund von Hausstaubuntersuchungen getroffen werden.

Hausstaubuntersuchungen weisen gegenüber Luftuntersuchungen eine Reihe von Vorteilen auf:

  • Die Hausstaub-Probenahme ist mit geringem Aufwand durchführbar
  • Hausstaub ist leicht zu transportieren
  • Hausstaub fällt in reichlichen Mengen an
  • Hausstaub enthält relativ große Schadstoffmengen

Voraussetzung für ein korrektes Analysenergebnis ist die sorgfältige Probenahme. Sie ist für Hausstaubuntersuchungen sehr einfach, denn es wird der Inhalt des Staubsaugerbeutels untersucht. Die Analyse wird üblicherweise mit Frischstaub (7-Tage- Staub) durchgeführt (zur Probenahme kann ein Merkblatt angefordert werden). Die Staubuntersuchung liefert allerdings weder eine Aussage über eine mögliche Raumluftbelastung noch über die Quelle einer Belastung. Diesbezügliche Informationen lassen sich nur durch Raumluft- bzw. Materialuntersuchungen erhalten.

ALAB ist für die Untersuchungen von Hausstaubproben auf Innenraumschadstoffe nach DIN EN ISO/IEC 17025 - 2005 akkreditiert.

Weitere Informationen zu den von uns angebotenen Hausstaubuntersuchungen finden Sie:

  • mit stichwortartigen Methodenbeschreibungen im ausführlichen Leistungsverzeichnis
  • mit etwas detaillierteren Methodenbeschreibungen zu unterschiedlichen Schadstoffgruppen mit Angaben zu Sammelmedien, Sammelvolumina, Bestimmungsgrenzen unter Schadstoffe.